Gymnasium am Mosbacher Berg zum 5. Mal aktiv

Unter der unermüdlichen Motivation von Kerstin Kury-Smythe, Lehrerin der Schule, und ihrer Kollegen Müller und Wehner, fanden sich in diesem Jahr 50 (!!) Schüler, die vor 12 Märkten in Wiesbaden die Kunden derselben um zusätzlichen Trockenwareneinkauf baten. Wie schon seit Jahren erfolgreich, konnten die Schüler vom 24. bis 27. September 288 Kisten der für die Tafel nicht erreichbaren Waren verzeichnen. Eine große Hilfe in Zeiten, in denen an Frischware Mangel herrscht.

Untertaunus in Wiesbaden

4 Gruppen von Schülern der Nikolaus-August-Otto-Schule in Bad Schwalbach haben im Rahmen Ihrer Projektwoche an 4 Tagen vom 17. – 20.9.2013 vor 4 Supermärkten in Wiesbaden um “eins-mehr-für-die-Tafel” gebeten. Wie im letzten Jahr schon waren die Schüler sehr erfolgreich und sammelten viele Kisten voller lang haltbarer Lebensmittel für die WI Tafel.

“Konfis” sammeln für die Tafel

Am 3. und 10. September sammelten die KonfirmandInnen der Lutherkirchengemeinde unter Leitung von Pfarrerin Kuhn und Vikarin Adams Trockenwaren für die Tafel. Vor 5 Lebensmittelmärkten standen die Jugendlichen und erbaten von den Kunden “eins mehr für Tafel”. Die Aktion fand im Rahmen des einjährigen Konfirmations-Unterrichts statt und sollte den Blick auf Diakonie in Wiesbaden richten. Die Jugendlichen hatte viel Freude und sammelten viele Kisten lang haltbarer Waren. Für die, die das wiederholen möchten, bietet die Tafel Gelegenheit.

1 29 30 31 32